Ausdruck von http://fenster.marketischler-markeschreiner.de/co2-bindung-durch-fenster/

Die Mitglieder der
Fachgruppe Fenster
MARKE TISCHLER | MARKE SCHREINER
haben bisher

kg CO2 eingespart. Davon sind 16010 Tonnen CO2 nicht freigesetzt worden. Dadurch wird die Umwelt geschont.
CO2-Rechner
Hand hält grünes Blatt mit Herzausschnitt, Hintergrund und Durchblick in Himmel

Mit modernen Fenstern sparen Sie Heizkosten und schonen die Umwelt. Errechnen Sie jetzt, wie viel CO2 Sie mit dem Einbau neuer Fenster einsparen können.

Fachbetriebs-Suche
Mann hält mit Fernglas Ausschau als Symbol für Suche nach Fenster-Fachbetrieb

Geben Sie Ihre Postleitzahl ein und finden Sie den Fenster-Fachbetrieb in Ihrer Nähe.

Postleitzahl

UNSERE FENSTER SIND ...
Bunte Striche und weißes Haus mit Fenster und Wort Energieeffizienz auf Tafel

...energieeffizient.
Modernste Fenster-Technik und fachgerechte Montage sorgen für eine nachhaltige Energieeinsparung. Durch sinkende Heizkosten sparen Sie bares Geld.

UNSERE FENSTER SIND ...
Schildkröte von der Seite läuft von links nach rechts, hebt

... langlebig.
Die verwendeten Materialien, die hohe Qualität in der Verarbeitung und die fachmännische Montage garantieren, dass Sie lange Freude an Ihrem Fenster haben.

Grünes Bäumchen in Männerhänden mit Erde, im Hintergrund Berglandschaft.

CO2 sparen mit neuen Fenstern

Mit neuen Fenstern sparen Sie Energie und helfen so, CO2 zu reduzieren. Mit Holzfenstern leisten Sie zudem noch einen zusätzlichen Beitrag zum Klimaschutz: In dem verbauten Holz und den Holzwerkstoffen ist CO2 gebunden und wird somit der Umwelt dauerhaft entzogen.

Berechnung der CO2-Zahl

Die rechts dynamisch generierte Zahl der CO2-Einsparung bzw. Bindung berechnet sich auf der Grundlage von Daten, die von Betrieben der Fenster-Marke hinterlegt und komplett abgeschlossen wurden.

Die Summe berechnet sich aus:

  1. Bindung von CO2 durch verbautes Holz und Holzwerkstoffe
  2. Reduzierung von CO2 durch den Austausch alter Fenster mit schlechten Wärmedämmeigenschaften durch neue hochwertige und energieeffiziente Fenster

Bindung von CO2

Die Bildung von CO2 in Holz und Holzwerkstoffen berechnet sich auf der Grundlage des Kohlenstoffgehalts in den Materialien.

  • Der Kohlenstoff-Anteil bei Holz und Holzwerkstoffen liegt bei ca. 50%
  • Kohlenstoff hat eine molare Masse von 12 g / mol
  • Die Eingabe der Holzart sowie Holzwerkstoffart ist nach der entsprechenden Rohdichte klassifiziert, wobei zur Berechnung jeweils der unterste Wert herangezogen wird.
    • Massivholz
      • 351 - 450 kg/m³
      • 451 - 550 kg/m³
      • 551 - 650 kg/m³
      • 651 - 750 kg/m³
      • 751 - 1050 kg/m³
    • Holzwerkstoffe
      • 30 - 60 kg/m³
      • 100 - 200 kg/m³
      • 201 - 300 kg/m³
      • 300 - 450 kg/m³
      • 450 - 550 kg/m³
      • 550 - 650 kg/m³
  • Das spezifische Gewicht geteilt durch 12 g / mol (Kohlenstoff C) eribt mol.
  • Um eine CO2-Reduzierung zu berechnen, müssen die beiden vorher reduzierten Sauerstoff-Atome (2 x 0 mit je 16 g / mol) dazugerechnet werden.
  • Ein CO2-Molekül entspricht dann 44 g / mol.
  • Multipliziert man die berechneten mol des Kohlenstoffs aus dem Holz mit 44g / mol, ergibt das die durch das Wachstum des verbauten Holzes gebundene Menge CO2
V • ρ • 50% • 44 = CO2 gebunden in To.
12 • 1000

Erklärung der Kurzbegriffe

VVolumen des Werkstoffes
ρRohdichte des Werkstoffeskg/m³
50%Anteil des Kohlenstoffes
44molare Masse von CO2g/mol
12molare Masse von Kohlenstoffg/mol
1000Umrechnungsfaktor von kg in To.

Einsparung von CO2

Die Berechnung der Einsparung von CO2 basiert auf folgender Rechengrundlage.

 
E = (U-alt - U-neu) * F * G * 24
H * W * 1000
 
E(CO2) = E * CO2(Brennstoff)
EEinsparung pro Jahr anhand des Brennstoffes HeizölLiter Öl/a
U-altU-Wert der alten Fenster geschätzt nach dem Alter der Fensterälter als 50 Jahre Einfachverglasung [Uw=5,8 W/(m² K)]
25 - 50 Jahre [Uw=2,9 W/(m² K)]
20 - 25 Jahre alt [Uw=2,5 W/(m² K)]
15 - 20 Jahre alt [Uw=2,2 W/(m² K)]
10 - 15 Jahre alt [Uw=1,8 W/(m² K)]
jünger als 10 Jahre [Uw=1,4 W/(m² K)]
U-neuU-Wert der neuen Fensterje nach verbauten Fensters durch den Fachbetrieb
FFensterfläche
GGradtagszahl vom jeweiligen Einbauort aus DIN 4108 Teil 63178 - 4080 K*d/a
24Umrechung Stunden (h) pro Tag (d) 
HHeizwert von Heizöl10 kWh/Liter
WWirkungsgrad der Heizungsanlage72,5 %
1000Umrechnung von kilo (k) 
E(CO2)Einsparung CO2 beim Brennstoff Heizöl kg/Liter
CO2(Brennstoff)CO2-Menge bei Heizölkg/Liter
Stoffspezifische Werte stammen von Peter Lückerath, Dipl.-Ing. Dozent für Energie- & Umwelttechnik aus Velbert
Copyright
Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Jede Vervielf ältigung, Vorführung, Sendung, Vermietung und/oder Leihe der Website oder einzelner Inhalte ist ohne Einwilligung des Rechteinhabers untersagt und zieht straf- oder zivilrechtliche Folgen nach sich. Alle Rechte bleiben vorbehalten. Der Rechteinhaber beh ält sich das Recht vor, jederzeit und ohne vorherige Ankündigung Verbesserungen und Änderungen an der Website oder einzelner Inhalte vorzunehmen.